Aktuelle Informationen des Kultusministeriums zur Schulschließung und zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs – Hier klicken

Die Schule öffnet ab dem 15.6.2020 für alle Klassen.

Wir unterrichten die Kinder in einem tageweisen Wechsel.

Aktuellen Informationen des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales finden Sie hier

 

Art, Umfang und die Besonderheiten des anstehenden Präsenzunterrichts haben wir Ihnen gesondert mitgeteilt.

Die Notbetreuung bleibt weiterhin aufrechterhalten. Sie gilt für:

* Eltern bei denen nur ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet.

* berufstätige Alleinerziehende aus nicht systemrelevanten Berufen.

Bitte melden Sie uns Ihren Bedarf für die Notfallbetreuung per mail an  schule.hannberg@nefkom.net

Für Kinder, die bisher noch nicht in der Notfallbetreuung waren, brauchen wir das neue Formular zur Berechtigung und die Bescheinigung des Arbeitgebers.

Erklärung Notfallbetreuung ab 15.6.2020

 

Bestätigung des Arbeitgebers für Notbetreuung

 

Hinweise der bayr. Schulpsychologen finden Sie hier: 11 Tipps für Eltern

Hygieneplan

Über unsere Grundschule

Unser Schulhaus wurde 1994 erbaut und verfügt über 8 Klassenzimmer, sowie 2 Gruppenräumen und Fachräume. Im Moment werden 108 Kinder  in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 von 11 Lehrkräften unterrichtet. Ebenso wird in Kooperation mit der Grundschule Hannberg ein junger Erwachsener im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) beschäftigt, der die Klassenlehrkräfte in ihrer pädagogischen Arbeit tatkräftig unterstützt.

Direkt im Obergeschoss der Schule befinden sich die Zimmer der Mittagsbetreuung. Im aktuellen Schuljahr gibt es zwei Kurzzeitgruppen bis 14.00 Uhr und eine Langzeitgruppe bis 16.30Uhr.

Direkt an das Schulgebäude angeschlossen befindet sich die Gemeindebücherei und die große Turnhalle.

Im Außengelände stehen den Kindern ein großzügiger Pausenhof mit zum Rennen, eine beschattete Ruhezone, eine Spielwiese mit Klettergerüst und ein Hartplatz für Fußball und weiter Pausenspiele zur Verfügung.

Durch das großen Engagement des Elternbeirates und die finanzielle Unterstützung der Gemeinde gibt es in jedem Klassenzimmer einen Beamer und eine Dokumentenkamera.