Unsere Schule als Aus- und Fortbildungseinrichtung

… für Studierende in Zusammenarbeit mit der FAU Erlangen-Nürnberg

Seit 2016 betreut die Grundschule Großenseebach regelmäßig verschiedene Praktika des Instituts für Grundschulforschung sowie der Fachdidaktiken. Das Ziel unserer Praktikumslehrkräfte hierbei ist, den angehenden Grundschullehrkräften die Möglichkeit zu geben, ihr theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis zu erproben. Diese Zusammenarbeit wirkt fruchtbar auf beide Institutionen. Die Grundschule profitiert von vielen neuen kreativen Ideen und die Studierenden von der langjährigen Erfahrung und dem praxisorientierten Blickwinkel der Praktikumslehrkräfte. Die Schwerpunktthemen sind hierbei individuelle Förderung der Schulkinder im Persönlichkeits- und Leistungsbereich sowie Bildung einer Feedback-Kultur. Die Studierenden reflektieren ihre Erfahrungen aus der Schulpraxis in Lehrveranstaltungen der Universität, so dass auch andere Studierenden von ihren Erfahrungen im Schullalltag profitieren können.

Darüber hinaus geben Lehrkräfte der Grundschule Seminare für die Lehrstühle der Grundschulpädagogik und -didaktik der FAU Erlangen-Nürnberg, um weitere Möglichkeiten der expliziten Verzahnung von Fachwissen und praktischer Erprobung verschiedener Konzeptionen zum Schriftspracherwerb zu ermöglichen. Sie setzen sich mit altbewährten Konzepten aus einander und lernen moderne Verfahren der Vermittlung des Lesens und Schreibens kennen. Dies schafft neben der Praktikumsbegleitung einen intensiven Austausch zwischen Dozenten, Studierenden und Lehrkräften.

 

… für „angehende“ Lehrkräfte in der zweiten Ausbildungsphase

Nach dem Studium werden die Studierenden als Lehramtsanwärter von uns weiter betreut. So haben wir jedes Jahr neue Lehramtsanwärter, die in den Klassen ihrer Betreuungslehrkräfte hospitieren und eigenen Unterricht erproben können. In dieser Zeit wird eng mit den Studienseminaren der Lehramtsanwärter zusammengearbeitet. Die Seminarleiter kommen regelmäßig in den zwei Ausbildungsjahren in unserer Schule zu Besuchen vorbei, um den Unterricht zu beobachten und zu besprechen. Dies ist ebenfalls eine Bereicherung für alle an diesem Prozess Beteiligten, weil es durch die Zusammenarbeit immer wieder zu neuen Impulsen kommt und sich die Schule weiter entwickeln kann.

… für „fertige“ Lehrkräfte des Schulamtsbezirks

Überdies halten die Lehrkräfte unserer Schule Fortbildungen für „alte Hasen“, also bereits fertige Grundschullehrkräfte. Wir möchten hier unser Wissen, das wir durch die Zusammenarbeit mit Universität und Seminar sowie andere Einrichtungen erhalten, auch an interessierte Lehrkräfte anderer Schulen des Schulamtsbezirkes weitergeben. So liegt der Schwerpunkt hier in diesem und den kommenden Jahren auf der Mathematik. Als Sinus-Schule sind wir an der Quelle, wie man kompetenzorientiert mathematische Themen schülerorientiert vermitteln kann. Auch in diesen Fortbildungen ist es unser Anliegen, Fachwissen mit konkreten Umsetzungsmöglichkeiten weiterzugeben.

Mehr zu SINUS in der Grundschule